Helena Este Adler

 

Helena Este Adler, geboren 1983 in einem Opel Kadett in Oberndorf bei Salzburg, Autorin und Künstlerin, Performerin, Gesichtsakrobatin, Mitglied der Salzburger Autorengruppe, Begründerin der Literaturwerkstatt Literaturlobbyland. Aufgewachsen auf einem Bauernhof am Berg bei Anthering, wo auch Napoleon schon übernachtet haben soll. Fünf Zentimeter kleiner als dieser. Rechtzeitiger Abbruch des Germanistikstudiums. Studium der Malerei am Mozarteum, sowie Psychologie und Philosophie an der Universität Salzburg. 

Danach: Leistungsstipendium. Veröffentlichungen bisher v.a. in Anthologien und Literaturzeitschriften. Jüngste Ausstellungen: Moderndes Museum Mauerkirchen (2018), Art off-space, Narrenkastl, Frohnleiten bei Graz (2018), Verein Terra Hominibus, Wien (2015). Agentur: Milestones in Communication Wien (2014).

Die Autorin lebt mit ihrer Familie im Salzburger Flachgau.

Literatur Jahresstipendium des Landes Salzburg 2018

  

Bücher

Vanta* Vest, eine Kunstlehrerin mit einem Faible für gewöhnungsbedürftigen Wortwitz und einer Schwäche für gescheiterte Existenzen, schreibt den Alltag auf und ab und zu erfindet sie. Wo Drama ist, ist Vanta Vest. Oder umgekehrt? Na freilich. Die Gossendiva inszeniert. Zum Beispiel bei Axel, ihrem deutlich älteren Partner, dem intellektuellen Künstler, der an chronischem Selbstmitleid laboriert - seine Affären, die möglicherweise überinterpretiert sind. Hat er jetzt? Der Axel? Der schlaksige Kerl mit dem Walbauch, ihr persönlicher Hertz 52? Und was ist dementsprechend ein Vanta schwarzes „Happy End“? 

 

Helena Este Adler

Hertz 52