Juta Tanzer

 

jahrgang 1957 / lebensorte: linz / rohrbach / steyr / saaldorf 

 

ausbildung: päd. akademie / magisterstudium erziehungswissenschaft & soziale verhaltenswissenschaften / bachelor of education /schulbiblio-thekarin / unterrichtet in steyr 

dichterin und texterin bereits als kind (erste veröffentlichung mit 12 jahren)

 

lyrik und kurzprosa in literaturzeitschriften / anthologien / im rundfunk und in büchern: wieder und trotzdem / frage/zeit / märchen über pärchen / finstere geheimnisse

 

literaturpreise: forum land (2012 / 2017 / 2018) / AKUT (2016 / 2017/ 2018)

 

art.experience.zeilenlauf (2017)

 

Bücher

„dieses andere glück“ mag für die Autorin im „verweilen zwischen den worten“ liegen. Für die Leser/innen liegt es im Mitdenken, Hineinhorchen, Hineinfühlen dürfen in Sprachverdichtungen, Haikus, Liebesgedichte und Prosatexte in der Spannung zwischen zart Angedachtem und nachdrücklich Feststellbarem. Juta Tanzer „legt worte auf den tisch“ um „messerscharf die erinnerung in kleine stücke zu schneiden“, „nimmt der zeit ihre bedeutsamkeit“, „bewertet erfahrung als folge der lust am denken“ und „beschließt, das alter um jene spanne zeit zu schieben, die sie noch zum lieben braucht“. Tina Tanzers Fotos sind nicht Illustration der Gedankenkapitel, sondern liebevolle Fährte in sie hinein. Den Leser/innen wünscht man, es möge „zeit vom himmel schütten“, um dieses Buch richtig genießen zu können.

Dr. Bärbl Gläser, Journalistin und Bücherfreundin

 

Juta Tanzer

dieses andere Glück