Künstlergruppe SINNENBRAND

 Richard Wall, Peter Assmann, Ferdinand Götz und Paul Jaeg

 

Die Sinne geschärft geht’s ans Werk. Geformte Ergebnisse für die Sinne, für geschärfte oder noch zu schärfende; sinnlose weil zweckfrei Kunst ist niemandem verpflichtet außer dem Geist, dessen Beweglichkeit sich wiederum über die Sinne speist.

Brand klingt gefährlich. Brände sind aber auch das Resultat einer Destillation. Landläufig: Apfelbrand,  Weinbrand etc., je nach Obstangebot. Sinnenbrand, das könnte sein: Im künstlerischen Prozess Destilliertes, das im Akt der sinnlichen Annäherung den Funken zum Zuhörer, zur Betrachterin springen oder tanzen lässt. Stets Pinsel, Bleistift und Harmonika im Anschlag.   

 

Entwicklung


AktivitÄten