Künstlergruppe SINNENBRAND

 Richard Wall, Peter Assmann, Ferdinand Götz und Paul Jaeg

 

Die Sinne geschärft geht’s ans Werk. Geformte Ergebnisse für die Sinne, für geschärfte oder noch zu schärfende; sinnlose weil zweckfrei Kunst ist niemandem verpflichtet außer dem Geist, dessen Beweglichkeit sich wiederum über die Sinne speist.

Brand klingt gefährlich. Brände sind aber auch das Resultat einer Destillation. Landläufig: Apfelbrand,  Weinbrand etc., je nach Obstangebot. Sinnenbrand, das könnte sein: Im künstlerischen Prozess Destilliertes, das im Akt der sinnlichen Annäherung den Funken zum Zuhörer, zur Betrachterin springen oder tanzen lässt. Stets Pinsel, Bleistift und Harmonika im Anschlag.   

 

Glutdruck. Texte der Gruppe Sinnenbrand

Arovell Verlag 2015

14,90 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit

Entwicklung


AktivitÄten